Affiner votre recherche

Stil

Kategorien der Ebene 1

Manches

Ausschnitt

Farbe

Wie

Zusammensetzung

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

0 - VORBEMERKUNG

Die Firma Textile Diffusion verkauft Textilprodukte und Kommunikationsobjekte an Privatpersonen und Gewerbetreibende gemäß den unten definierten allgemeinen Verkaufsbedingungen.

1 - DEFINITIONEN

Die folgenden Begriffe, die in diesen Verkaufsbedingungen verwendet werden, haben, unabhängig davon, ob sie im Plural oder im Singular stehen, die folgende Bedeutung:

1.2 Kunde: bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die die Produkte bestellen möchte. Der Kunde verpflichtet sich, die genannten Bedingungen einzuhalten.

2.2 Anbieter / Herausgeber ist die Firma Textile Diffusion.

2 - PRODUKTE UND KONFORMITÄT

Die zum Verkauf angebotenen Produkte werden auf der Website des VERLAGS präsentiert und von einer Beschreibung begleitet.

Die vom VERLAG angebotenen Produkte entsprechen den in Frankreich geltenden Normen.

Die Fotos, Texte, Grafiken sowie alle Informationen und Merkmale, die die Produkte illustrieren und/oder begleiten, sind nicht vertraglich, was der Kunde anerkennt. Die Fotos sind so illustrativ wie möglich, können aber keine perfekte Ähnlichkeit mit dem Produkt gewährleisten, insbesondere im Hinblick auf die Farben, die je nach Produkt innerhalb derselben Farbe variieren können.

Infolgedessen kann VERLAG nicht die geringste Verantwortung im Falle eines Fehlers oder einer Auslassung eines dieser Elemente oder im Falle einer Änderung der vorgenannten Elemente durch die Lieferanten und/oder Herausgeber übernehmen.

Der VERLAG kann sich nicht für Schäden haftbar machen, die sich aus einer beruflichen Tätigkeit bei der Nutzung eines seiner Produkte ergeben.

3 - PFLICHTEN DES AUFTRAGGEBERS

Der Kunde verpflichtet sich, dem VERLAG die wirklichen und für die Verwirklichung des Leistungsgegenstandes der vorliegenden Bedingungen notwendigen Informationselemente mitzuteilen, wie es ihm online und seiner Situation entsprechend verlangt wird, insbesondere seinen Namen, Vornamen, Firma, Adresse, Telefon und gültige E-Mail.

Der Kunde trägt die Verantwortung für die Folgen falscher oder ungenauer Angaben oder rechtswidrig aufgenommener Informationen.

Sobald die Bestellung aufgegeben wurde, sendet DER VERLAG dem Kunden eine E-Mail zur Bestätigung dieser. Er informiert ihn über die Versendung der Produkte.

Der Kunde kann seine Daten im Bereich "Mein Konto" ändern.

4 - AUFTRAGSPRÜFUNG

Jede Bestellung wird erst nach Annahme der Zahlung bestätigt.

VERLAG behält sich das Recht vor, einen Auftrag zu stornieren oder abzulehnen, falls es zu einem Rechtsstreit mit dem Kunden über einen früheren Auftrag kommt.

VERLAG kann die Aufträge im Rahmen der verfügbaren Bestände annehmen. Er informiert den Kunden über die Verfügbarkeit der auf der Website verkauften Produkte zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung.

Sollten die Produkte trotz der Wachsamkeit von VERLAG nicht verfügbar sein, wird VERLAG den Kunden so schnell wie möglich per E-Mail informieren.

Die endgültige oder vorübergehende Nichtverfügbarkeit würde die Verantwortlichkeit von VERLAG nicht in Anspruch nehmen können, ebensowenig wie sie ein unbestimmtes Recht auf Entschädigung oder Schadenersatz zugunsten des Auftraggebers eröffnen könnte.

5 - RATEN

Die auf der Website angezeigten Preise sind in Euro ohne französische Steuern (HT) und ohne Versandkosten angegeben.

Die Versandkosten, die Beteiligung an den Kosten für die Bearbeitung der Bestellung und die Verpackungskosten werden im Warenkorb des Kunden vor der endgültigen Validierung der Bestellung angegeben.

Die Preise können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden, insbesondere im Falle von Änderungen der steuerlichen oder wirtschaftlichen Daten. Die Artikel werden auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Auftragserfassung gültigen Preise berechnet.

6 - VERSANDBEDINGUNGEN

Der Kunde bezahlt seine Bestellung entweder per Überweisung oder per Bankscheck gemäß den Bestimmungen dieses Artikels.

Bei Zahlung per Kreditkarte oder Banküberweisung wird die Bestellung erst nach Eingang Ihrer Zahlung auf dem Bankkonto von VERLAG versandt.

Für alle Bestellungen wird eine Rechnung versandt.

7 - LIEFERUNG DER BESTELLUNG

Der VERLAG liefert seine Produkte in Frankreich und in die ganze Welt.

Die Produkte werden mit der Rechnung an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Lieferadresse versandt.

Die auf der Website angegebenen Lieferzeiten sind Richtzeiten, die den durchschnittlichen Bearbeitungs- und Lieferzeiten entsprechen. Damit diese Zeiten eingehalten werden können, muss der Kunde sicherstellen, dass er genaue und vollständige Angaben zur Lieferadresse gemacht hat (wie insbesondere: Straßennummer, Gebäude, Treppenhaus, Zugangscodes, Namen und/oder Gegensprechanlagen-Nummern usw.).

Bei einer Lieferverzögerung von mehr als 15 Arbeitstagen nach dem vorgeschriebenen Liefertermin kann der Kunde die Bestellung per Einschreiben mit Rückschein stornieren und eine Rückerstattung seiner Bestellung verlangen.

VERLAG verpflichtet sich, den Auftraggeber über die Entwicklung der Bearbeitung seines Auftrags zu informieren.

Im Falle von beschädigten Paketen (bereits geöffnet, fehlende Produkte...), verpflichtet sich der Kunde, dem Spediteur und dem VERLAG, mit allen Mitteln, alle Reserven in den 3 Tagen nach Erhalt des Produktes zu melden.

Der VERLAG kann nicht für die Folgen verantwortlich gemacht werden, die durch eine nicht von ihm verschuldete Verzögerung der Weiterleitung entstehen.

8 - RÜCKGÄNGE

(A) UNBEHANDELTE PRODUKTE

(a) Für Käufer, die nicht gewerbliche Personen sind:

Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt seiner Bestellung kann der Kunde beim VERLAG den Umtausch des Produkts/der Produkte beantragen.

Um umgetauscht zu werden, darf das/die Produkt(e) nicht getragen oder beschädigt worden sein und muss/ müssen in der Originalverpackung und in einwandfreiem Zustand zum Wiederverkauf zurückgegeben werden.

Dazu muss der Kunde zunächst eine Umtauschanfrage per E-Mail stellen.

Wenn der Antrag auf Rücksendung zum Umtausch vom VERLAG bestätigt wird, muss das Produkt innerhalb von 7 Tagen in seinem Ursprungszustand und in seiner Verpackung an die folgende Adresse geschickt werden:

TEXTILE DIFFUSION - 19 AVENUE SAINTE FOY - 92200 NEUILLY SUR SEINE

Die Rücksendekosten gehen zu Lasten und auf Gefahr des Kunden.

Nach Erhalt des zurückgesandten Produkts durch den Kunden erstellt VERLAG eine Gutschrift, die dem Betrag des zurückgesandten Produkts entspricht.

Die Gutschrift wird innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt des Produkts ausgestellt.

Für alle Bestellungen, deren Umfang nicht dem normalen Gebrauch einer Privatperson entspricht (ab 10 Stück), werden die für Gewerbetreibende geltenden Rückgabebedingungen angewendet.

b) Für professionelle Einkäufer & Verbände :

Der Ablauf des Kundendienstes ist genau derselbe, mit der Ausnahme, dass ein Abzug von 15 % auf die Bestellung für Verwaltungskosten vorgenommen wird.

Artikel, die gekennzeichnet wurden, unterliegen nicht der Widerrufsfrist und können nicht zurückgegeben werden.

Alle zurückzusendenden Artikel müssen in der Originalverpackung in demselben Zustand zurückgesendet werden, in dem sie versandt wurden.

B) KUNDENSPEZIFISCHE PRODUKTE

Ausnahme bei Sonderbestellungen / mit Kennzeichnung :

Gemäß Artikel L 121-20-2 des Verbraucherschutzgesetzes kann das im Falle eines Fernverkaufs vorgesehene Rücktrittsrecht nicht für die personalisierten und/oder nach den Spezifikationen des Kunden angefertigten Produkte ausgeübt werden, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht weiterverkauft werden können. VERLAG macht den Kunden darauf aufmerksam, dass das Widerrufsrecht beim Verkauf von personalisierten Produkten ausgeschlossen ist, es sei denn, es liegt ein wesentlicher Mangel des personalisierten Produkts vor.

9 - MARKIERUNGEN

Im Falle einer Kennzeichnung der auf der Site des VERLAGS bestellten Produkte durch den VERLAG:

Der Kunde verpflichtet sich, keine zu kennzeichnenden Elemente zur Verfügung zu stellen, deren Inhalt nicht gegen die in den betreffenden Ländern geltenden Gesetze in Bezug auf geistiges Eigentum, Verleumdung, Pornografie, Verstoß gegen die guten Sitten, Schutz von Kindern, Aufstachelung zum Rassenhass und andere Themen im Zusammenhang mit der Achtung der menschlichen Person verstößt; allgemein verpflichtet sich der Kunde, die Rechte Dritter in keiner Weise zu verletzen.

Ein personalisierter Auftrag wird erst dann endgültig berücksichtigt, wenn alle Elemente der Kennzeichnung durch unsere Dienste validiert sind. Im Falle der Nichtdurchführbarkeit wird der Kunde von VERLAG kontaktiert, um eine Lösung zu finden oder den Auftrag zu stornieren.

Der VERLAG kann keine perfekte Übereinstimmung der Markierungsfarben entsprechend dem verwendeten Markierungsverfahren gewährleisten.

Für jede personalisierte Bestellung wird dem Kunden vor der Kennzeichnung systematisch ein Papierabzug zugesandt. Der Proof ermöglicht es dem Kunden, das endgültige zu kennzeichnende Bildmaterial (Bilder und Texte) und die Position des Bildmaterials auf dem Produkt zu überprüfen. Nach der Validierung des Papierproofs durch den Kunden per E-Mail kann VERLAG nicht mehr für Fehler oder Auslassungen verantwortlich gemacht werden, die der Kunde nach der Kennzeichnung bemerkt.

10 - GEISTIGES EIGENTUM

Dem Kunden ist es unter keinen Umständen gestattet, die Website und insbesondere deren Inhalte (aufgeführte Produkte, Beschreibungen, Bilder, Videos...) ganz oder teilweise herunterzuladen oder zu verändern.

Diese Website oder Teile davon dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von DER VERLAG nicht reproduziert, kopiert, verkauft oder für kommerzielle Zwecke genutzt werden.

Generell bleiben alle Urheberrechte, Marken und andere Unterscheidungszeichen und Rechte des Eigentums oder des geistigen Eigentums, die auf der Website erscheinen, das volle und ganze Eigentum des VERLAGs.

Der Kunde ist daher verpflichtet, die Rechte am geistigen Eigentum zu respektieren und darf die auf der Website und auf den Produkten erscheinenden Marken nicht verwenden und keine Marken registrieren lassen, die dem Inhaber der Rechte schaden würden, sofern im Vertrag nichts anderes vereinbart ist.

Das Gleiche gilt für jedes andere geistige Eigentumsrecht.

11 - GARANTIEN UND HAFTUNG

Der VERLAG verpflichtet sich, die vertraulichen Informationen der Kunden nur im Rahmen der Nutzung seiner Site zu verwenden.

Für die ordnungsgemäße Abwicklung der Bestellung werden die erhobenen personenbezogenen Daten einer EDV-Verarbeitung unterzogen, der Kunde nimmt davon Kenntnis.

Aus diesem Grund können die ihn betreffenden Informationen an technische Dienstleister des VERLAGS weitergegeben werden.

Darüber hinaus kann VERLAG technische Mittel einsetzen, um nicht-personenbezogene Informationen über die Internetnutzer zu erhalten, die dazu dienen, die Funktionalitäten der Website zu verbessern, z.B. durch die Verfolgung der Anzahl der Besucher auf bestimmten Seiten.

Gemäß dem Gesetz vom 6. Januar 1978, geändert durch das Gesetz vom 6. August 2004, hat der Kunde ein Recht auf Zugang und Berichtigung der ihn betreffenden persönlichen Daten, die in den Dateien von VERLAG erscheinen. Jede Anfrage muss per E-Mail an contact@tenuecomplete.com gerichtet werden.

Der VERLAG hat, für alle Stufen des Zugangs zum Standort, vom Bestellungsprozess bis zur Expedition des Pakets oder der nachfolgenden Dienstleistungen, nur eine Verpflichtung der Mittel. Die Verantwortung des VERLAGS würde nicht wissen, wie für alle Unannehmlichkeiten oder Schäden, die mit der Nutzung des Internet-Netzwerks, insbesondere eine Unterbrechung des Dienstes, ein externes Eindringen oder das Vorhandensein von Computerviren, oder von jeder Tatsache, die als höhere Gewalt qualifiziert, nach dem Gesetz und der Rechtsprechung engagiert werden.

12 - FÄLLE VON HÖHERER GEWALT

Im Falle eines Ereignisses höherer Gewalt muss die betroffene Partei die andere Partei innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach Eintreten dieses Ereignisses per Einschreiben mit Rückschein informieren.

Neben den von der Rechtsprechung der französischen Gerichte üblicherweise akzeptierten Fällen gelten ausdrücklich als Fälle höherer Gewalt oder zufällige Ereignisse: Total- oder Teilstreiks, Aussperrungen, Unruhen, Boykotte oder andere Aktionen industrieller Art oder Handelsstreitigkeiten, zivile Unruhen, Aufstände, Krieg, schlechtes Wetter, Epidemien, Blockierung von Transport- oder Versorgungsmitteln aus jeglichem Grund, Erdbeben, Feuer, Sturm, Überschwemmung, Wasserschäden, behördliche oder gesetzliche Beschränkungen, gesetzliche oder behördliche Änderungen der Vermarktungsformen, Computerausfall, Blockierung der Telekommunikation, einschließlich drahtgebundener oder drahtloser Telekommunikationsnetze, und jedes andere Ereignis, das außerhalb der Kontrolle der Parteien liegt und die normale Ausführung des Vertragsverhältnisses verhindert.

Alle Verpflichtungen der Parteien werden für die Dauer des Ereignisses der höheren Gewalt entschädigungslos ausgesetzt. Dauert das Ereignis höherer Gewalt länger als drei (3) Monate an, kann der betreffende Vertrag von Rechts wegen ohne Entschädigung für eine der Parteien beendet werden.

13 - ANWENDBARE RECHTE

Sollte eine der Bestimmungen dieser Bedingungen von einem zuständigen Gericht für nichtig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, so wird sie für ungültig erklärt und hat nicht die Nichtigkeit der anderen Bestimmungen zur Folge.

Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen unterliegen sowohl in Bezug auf die inhaltlichen als auch auf die formalen Regeln dem französischen Recht. Bei Streitigkeiten ist zuvor ein Versuch der gütlichen Einigung zu unternehmen.

In Ermangelung einer gütlichen Einigung wird die Zuständigkeit der zuständigen Gerichte von Nanterre zugewiesen, ungeachtet mehrerer Beklagter oder Gewährleistungsansprüche.